Gottesdienst

Gottesdienst

Kirche für andere

Es ist nicht immer leicht, einen ersten Besuch in einer christlichen Gemeinde oder Kirche zu wagen. Was erwartet mich? Was für Menschen werde ich dort treffen? Ist es okay, wenn ich andere Ansichten oder Wertvorstellungen habe als die Leute dort? Weil wir uns dieser Hürden bewusst sind, wollen wir eine gastfreundliche Kirche sein. Zwar besuchen viele von uns schon lange und regelmäßig unsere Gottesdienste. Dennoch ist es uns ein großes Anliegen, nicht nur „Kirche für uns“ sondern vor allem auch „Kirche für Andere“ zu sein. Dazu gehört das Bemühen, unsere Gottesdienste so auszurichten, dass auch Menschen sich willkommen fühlen, die ohne festen Bezug zu einer Kirche und dem christlichen Glauben leben.

Verständlich und lebensnah

In den Gottesdiensten ist Raum, um Gott zu suchen und ihm zu begegnen im Kontext der Fragen, Zweifel und Erfahrungen, die uns in unserem ganz normalen Leben bewegen. Den grundsätzlichen Rahmen dafür bieten die klassischen Elemente eines Gottesdienstes: Lieder, biblische Texte, Predigt, Gebet, Abendmahl und Segen. Auch wer bisher selten oder vielleicht noch nie einen Gottesdienst besucht hat, soll verstehen, was passiert. Besonders wichtig ist uns dabei, auf verständliche Weise deutlich zu machen, was das Evangelium (die gute Nachricht) von Jesus Christus mit unserem Alltag, d.h. unseren tiefsten Sehnsüchten und unserer menschlichen Existenz zu tun hat.

Skeptiker willkommen

Wenn du dem christlichen Glauben skeptisch gegenüberstehst, deine religiösen Überzeugungen nicht mit unseren übereinstimmen und egal, welche Prägung, Weltanschauung oder Ansichten du hast - wir freuen uns über deinen Besuch in unseren Gottesdiensten. Am Eingang bekommt jeder ein Programmheft, in dem der Ablauf des Gottesdienstes, Texte, sowie Infos und Termine abgedruckt sind. Die Predigt ist meist Teil einer Serie mit einem bestimmten Schwerpunkt, aber auch einzeln für sich verständlich.

Gottesdienst jeden Sonntag 10:30 Uhr

November 2017

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses, 500 Jahre später startet in der Er-Lebt Gemeinde eine neue Predigtreihe zur Reformation. An fünf Sonntagen widmen sich die Predigten einzelnen Aspekten der Reformation und ihrer Bedeutung bis heute. Einerseits geht es darum historisch zu verstehen, was damals passierte. Andererseits soll die Brücke ins Heute geschlagen werden, indem wir uns vor Augen führen, welche Konsequenzen die Reformation gesellschaftlich und für unseren Glauben bis heute hat. Martin Luther erkannte damals Gottes Geschenk der Gnade, dieser zentralen Botschaft wollen wir uns in den kommenden Wochen widmen, denn sie besitzt auch heute noch die Kraft unser Leben zu verändern.

26.11.2017 10:30
Marie-Curie-Straße 4, 76820 Landau

Noch Fragen?

Gottesdienst für Kinder

Natürlich sind uns Kinder ganz besonders herzlich willkommen. Die Erst- bis Sechstklässler feiern in drei verschiedenen Gruppen ihren eigenen Gottesdienst. Auf spielerische und kindgerechte Art werden dort biblische Geschichten erzählt und christliche Werte vermittelt. Für Mütter und Väter mit Kleinkindern steht auch ein Eltern-Kind-Raum (bzw. Stillraum) mit Videoübertragung des Gottesdienstes zur Verfügung. Mehr Informationen finden sich unter Er-lebt für Kinder.

Livestream und Download

Jeder ist herzlich zu unseren Gottesdiensten eingeladen. Wenn du mal verhindert bist oder uns erstmal aus „sicherer Entfernung“ beobachten willst, kannst du unsere Gottesdienste auch über einen Livestream verfolgen. Außerdem findest du alle unsere Predigten im Anschluss an den Sonntag auch zum Download hier auf unserer Webseite.

Connexion

Connexion ist ein monatlicher, übergemeindlicher Jugendgottesdienst verschiedener Jugendgruppen aus Landau und Umgebung. Wir wollen connecten. Mit Gott und mit einander. Im Mittelpunkt stehen Predigten, die ins Leben sprechen, Lobpreis, der ins Herz dringt und Gemeinschaft, die segnet.

Mehr Infos auf der www.connexion-landau.de.