Kraft in Zeiten der Schwachheit

Unsere aktuelle Predigtreihe

In den turbulenten Zeiten, in denen wir uns bewegen, möchten wir uns einen Brief des Neuen Testaments anschauen, der in turbulenten Zeiten geschrieben wurde.
Von allen Seiten bedrängt, schrieb Paulus seinen zweiten Brief an die Gemeinde in Korinth. 

Der Brief zerstört unser oberflächliches Denken von wahrer Stärke und geistlichem Leben.
Er rüttelt an unseren Vorstellungen von Erfolg und Schwierigkeiten.
Der Brief reißt die Wände eines Traumhauses nieder, in dem das Leben als Nachfolger Jesu einem harmonischen Paradies voller Glück, Gesundheit und Segen gleicht.

Dieser Brief wurde von einem Mann voller Kämpfe geschrieben, der nichts und doch alles hatte.
Er wurde für Menschen geschrieben, die weniger haben als sie denken, und die mehr haben sollten, als sie sich zu hoffen wagen.
Er wurde für uns geschrieben – Menschen denen gerade ihr gewohntes Leben entgleitet und die sich fragen: „Woher nehme ich in Zeiten wie diesen noch Kraft?“

Lasst uns diese Stimme hören die sagt: “Siehe, meine Kraft ist in den Schwachen mächtig” (2Kor 12,9).